BTMA bringt Reifenleitfaden für Transporterbetreiber und -besitzer heraus

Die Reifenindustrie und die Regierung haben sich zusammengetan, um einen Best-Practice-Leitfaden für Transporterbetreiber und Fahrer zu erstellen, der helfen soll, die Verkehrssicherheit zu verbessern und das Risiko von reifenbedingten Zwischenfällen zu verringern, laut Onlineraeder.de.

ReifenDie neuesten Daten der Driver and Vehicle Standards Agency (DVSA) zeigen, dass defekte Reifen nach wie vor der Hauptgrund für Fahrverbote sind. Sie machen zwischen 15 und 22 Prozent dieser potenziell sofortigen Fahrverbote aus. Andere Kategorien von Fahrverboten, wie z. B. „Lampen und Reflektoren“, machen im Durchschnitt nicht mehr als 7 % oder 8 % aus, wobei die Mehrheit bei durchschnittlich 4 % liegt.

Ein aktueller Bericht des parlamentarischen Beirats für Verkehrssicherheit (PACTS) unterstreicht die schlechte Verkehrssicherheitsbilanz dieser Fahrzeuge: Von allen Fahrzeugkategorien haben Kleintransporter die höchste Rate an Todesfällen anderer Verkehrsteilnehmer pro gefahrenem Kilometer. Während viele Faktoren diese besorgniserregende Statistik beeinflussen, ist die Fahrzeugwartung ein Hauptproblembereich, insbesondere die Reifen.

Angesichts dieser Tatsachen und des anhaltend starken Wachstums der LCV-Flotte (9 % in den letzten vier Jahren) war die Notwendigkeit eines umfassenden Leitfadens für Betreiber und Eigentümer über die besten Praktiken bei der Reifenwartung klar.

Der Leitfaden für Reifenmanagement und -wartung bei leichten Nutzfahrzeugen ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen der British Tyre Manufacturers‘ Association und der Imported Tyre Manufacturers‘ Association mit Unterstützung der DVSA und Betreiberverbänden. Dieser kostenlose Leitfaden ist als Download im Bereich „Professionelle Straßennutzer“ auf btmauk.com erhältlich und gibt Expertenratschläge zu allen Aspekten der Reifenauswahl und -pflege. Eine Checkliste für den täglichen Kontrollgang des Fahrers ist ebenfalls enthalten.

Reifen

Neil Barlow, DVSA, Head of Vehicle Policy and Engineering, sagte: „Die Wartung kann vernachlässigt werden – aus Mangel an Wissen oder Interesse – und das kann im besten Fall zu Pannen führen, im schlimmsten Fall aber zu Unfällen, die zum Verlust des Lebens oder zu lebensverändernden Verletzungen führen können. Reifen sind ein wesentliches Element der Verkehrssicherheit eines Fahrzeugs, aber Straßenkontrollen zeigen, dass der Reifenzustand bei leichten Nutzfahrzeugen häufig vernachlässigt wird.

Reifen „Die Reifenhersteller verwenden große Sorgfalt darauf, sichere, zuverlässige und vorschriftsmäßige Produkte herzustellen. Aber wie bei allen anderen Dingen auch, können Reifen ihre Aufgabe nur dann gut erfüllen, wenn sie am Fahrzeug richtig gepflegt werden. Dieser Leitfaden zeigt, dass dies nicht schwer oder lästig sein muss – aber das Befolgen seiner Empfehlungen ist einer der wichtigsten Schritte, um diese Fahrzeuge sicher und legal zu halten.“

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.